Follow us on Facebook for the latest news!

 

  • Facebook Social Icon

contact:

Spendenkonto

 

actMED e. V.

Bank für Kirche und Diakonie

IBAN: DE06 3506 0190 1011 1080 12

BIC: GENODED1DKD

 Copyright 2015 actMED [accompanied Church-based community Transformation, Medical care and EDucation] 

GEMEINDEARBEIT

Wir schulen lokale Gemeinden in Mosambik, Kenia und Malawi Handlungskompetenzen zu entwickeln.

Wir bieten in Deutschland Jüngerschaftskurse an, die den Fokus auf relevanten Themen unserer globalen Gesellschaft haben.

 

Wir bauen Kooperationen mit anderen Organisationen und unterstützen diese mit unserem Training in ihrer Arbeit.

 

 

Wir entwickeln Trainingsmaterial und Curricula.

Unser Ziel ist nicht, das wir die Lebenssituation von Menschen in Entwicklungsregionen verbessern, sondern dass die betroffenen Menschen selbst dazu in die Lage versetzt werden, autonom ihre Situation verbessern.

 

Unsere Rolle ist deswegen stehts im Hintergrund, unterstützend, die tatsächlich ausführende Rolle spielt immer eine lokale Initiative. Das können einzelne Menschen sein, oder eine bestehende Organisation.

 

Es ist uns wichtig, dass wir ausschließlich auf Nachfrage handeln und wir unser Trainingsangebot niemanden aufdrängen. Der Wunsch der Zusammenarbeit geht deswegen immer von dem lokalen Partner aus.

TRAINING LOKALER GEMEINDEN IN MOSAMBIK UND KENIA

Unser Gemeinde-Trainingsprogramm dient Pastoren und  Dorfleitern, die in Entwicklungsregionen leben, darin: 

 

  • auf die Nöte und Herausforderungen in ihrer Gesellschaft mit Dorfentwicklungs-Projekten zu antworten

  • die sie eigenverantwortlich und unabhängig von äußerer Hilfe durchführen

  • indem sie lokale Ressourcen identifizieren und  mobilisieren

 

Unser Programm beinhaltet auch Schulungen in:

 

  • Gesundheit und Hygiene

  • Ehe und Kindererziehung

  • Finanzen

  • ökologische Landwirtschaft

Wir bilden in jeder neuen Trainingseinheit zukünftige Trainer aus damit die Menschen vor Ort unabhängig von uns das Training verfielfältigen können.

NACHHALTIGKEIT UND STÄRKUNG

DER HANDLUNGS-FÄHIGKEIT:

AUTONOMIE DER BETROFFENEN

DAMIT ENTWICKLUNGS-INITIATIVEN  VON DEN BETROFFENEN SELBER AUSGEHEN

-

UND NICHT VON EINER HILFS-ORGANISATION

 

"Ich habe mich immer für arm gehalten, aber das Training hat mir die Augen geöffnet und ich sehe jetzt das Gold auf dem ich sitze!“

​​​

"Entwicklung startet mit uns. Mit unseren eigenen Finanzen und Kompetenzen!"

„Ich habe begonnen die Ressourcen die ich besitze zu erkennen und auch zu nutzen.  Ich bin wirtschaftlich unabhängig geworden, meine Gesundheit hat sich stark verbessert und meine Beziehungen zu meinen Mitmenschen sind heiler geworden. Das will ich weitergeben, deswegen betreue jetzt alleinerziehende Mütter und ihre Kinder in schwierigen Situationen. Ich sehe wie auch andere sich aus Armut herausentwickeln.“

DEUTSCHLAND:

JÜNGERSCHAFTS-KURS EINMAL ANDERS

IN ZUSAMMENARBEIT MIT

Wir möchten auch hier in Deutschland einen Beitrag zu Armutsverständnis-  und Prävention leisten.  Wir wollen uns mit Fragen nach sozialer Verantwortung beschäftigen, und die Aktualität und  Relevanz in Gottes Wort dazu finden. Dazu bieten wir in Deutschland einen Kurs an:

A Reality Check.

Ausführliche Informationen und aktuelle Termine, Veranstaltungsort und Anmeldemöglichkeit erfahrt ihr hier:

realitycheck-academy.com

GALERIE

WICHTIGE INFORMATION:

Die Menschen auf den Fotos sind Persönlichkeiten mit eigener Stimme und Würde. actMED erhielt von ihnen oder den Erziehungsberechtigten die Einverständniserklärung, diese Bilder zu verwenden.

PROJEKT 1: Regelmäßiges Einsammeln von Abfall

Teams füllen die Lücke einer staatlichen Strassenreinigung und schaffen so mehr Lebensqualität indem sie selber  Verantwortung für ihre Umweltgesundheit übernehmen. 

PROJEKT 5: Kindertagespflege

Im Vorschulalter werden wichtige Grundlagen für die soziale und körperliche Entwicklung eines Kindes gelegt.  In der  Kindertagespflege werden täglich  Kinder auf die Grundschule vorbereitet und mit einer Mahlzeit versorgt.

PROJEKT 2: Bau von öffentlichen Toiletten

Durch den Betrieb von öffentlichen Waschräumen wird ein großer Beitrag zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheitssituation geleistet.

(Pastoren Odencio Salvador, Yohane Maconjessa)

Gemeindetrainingsprogramm in Nampula, Mosambik

und

die bisher von den Teilnehmern ins Leben gerufenen Dorfentwicklungs- Projekte

PROJEKT 7: Ausbildungsgarten

Die Dorfgemeinschaft hat ein Feld angelegt indem sie Grundlagen der ökologischen Landwirtschaft an Dorfmitglieder weitergibt. Der erste Mais konnte bereits geerntet werden. So kann ein  Beitrag zu Gesundheitsprävention, Nahrungsmittelversorgung und Umweltschutz geleistet werden.

PROJEKT 3: "Voice for the voiceless"

Die lokalen Dorf- Kirchen organisieren die Versorgung für Menschen die von existentieller Armut betroffen sind.  Es handelt sich fast immer um Essen, Schulmaterial oder Hilfe bei Misshandlungen. In jedem Quartal kann ca. 40 Menschen geholfen werden.

PROJEKT 4: Weiterbildungszentrum

Eine Dorf-  Initiative: Das Gebäude dient momentan  als Kindertages-stätte, für Alphabetisierungskurse, für Kurse in englischer Sprache und für Gruppentreffen der Dorfentwicklungs-projekte. Sonntags öffnet es sich für Strassenkinder der Umgebung für Bibelunterricht und eine Mahlzeit.  

PROJEKT 6:  Trainerausbildung

An jede Trainingseinheit schließt sich eine Schulung für zukünftige Trainer an. So können diese Trainer das  Gelernte selbstständig weiterzugeben, und das Programm unabhängig von uns verfielfältigen. So wird von Anfang an auf Multiplikation und Autonomie gebaut.

orphanage Jose Luis Rodrigues 2008 Nampula (35)